Springe zum Inhalt

0033 SummerSubMarine

SummerSubMarine #33

  • Liter: 50L (52L Hauptguss, 20L Nachguss)
  • Ziel Stammwürze: 8° P
  • BE: 9 IBU
  • Farbe:       11 EBC

7,0kg Schüttung

  •       3000g (42,86%) Vienna (Weyermann) (7 EBC)
  •       3000g (42,86%) Pale Ale (The Swaen) (7 EBC)
  •       1000g (14,29%) Gold Swaen Hell (The Swaen) (25 EBC)

Maischplan

  • 0min 72° Einmaischen
  • 90min 70° Ein­stu­fige Infusion (70° bis 68°C)
  • 10min 78° Abmaischen

90 Minuten Kochen

  • 90min YellowSub (2015) (20g, 6% Alpha, Pallets, 7.2 IBU)
  • 10min YellowSub (2015) (30g, 6% Alpha, Pallets, 1.8 IBU)

gesamt: 9 IBU

Kommentar:

  • 05.06.2016 Brautag
  • Info: nach Müggelland: 14,4 IBU
  • 06.06.2016 33.1 & 33.2 Hauptgärung OG mit Notti bei ca. 20-25°C
  • 10.06.2016 33.1 4°P, umgeschlaucht + 100g YellowSub
  • 12.06.2016 33.2 3,5°P, umgeschlaucht + 40g YellowSub + 60g Comet
  • 16.04.2016 32.2 4°P, umgeschlaucht + 50g Polaris + 38g Monroe gestopft, 22°C ab jetzt
  • 19.06.2016 33.1 4,1°Brix=1,8°P abgefüllt in Flaschen zur Nachgärung: 3,7% Vol.Alk und KEG mit 3,2% Vol.Alk.
  • 23.06.2016 33.2 4,1°Brix=1,8°P abgefüllt in Flaschen zur Nachgärung: 3,7% Vol.Alk

Ein Gedanke zu „0033 SummerSubMarine

  1. Axel gruneberg

    Ja, schmöckwitz 13.27 Uhr. Summer Marine. Einfach lecker. Von Geschmack, Optik,duft, Schaum, das bis jetzt beste, was es heute zu verlöten gab. Wg
    Des niedrigen Alkoholgehaltes leider auch gut saufbar. Weiter so. Liebe Grüße ipaisnix

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.